Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Heinzelmann und Freudenmann gewinnen

Von
Die Geehrten (oben) und erfolgreiche Züchter (Bild unten) Fotos: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Der Kleintierzuchtverein Hausen hat am Wochenende seine Jungtierschau veranstaltet. Die Sieger heißen Thomas Heinzelmann bei den Kaninchen und Alfred Freudenmann bei Geflügel.

Burladingen-Hausen. Die Preisrichter Arthur Hellstern aus Empfingen für Kaninchen und Gerhard Stähle aus Unterjettingen für Geflügel hatten kein leichtes Amt. Zum Züchterabend aber konnten sie ihre Ergebnisse präsentieren. Bei den Kaninchen wurde Thomas Heinzelmann mit Satin-Elfenbein Jungtiermeister, Reiner Kraus hatte den besten Rammler mit Dalmatiner Rexe, Ralf Conzelmann die beste Häsin mit Deutsche Riesenschecken schwarz/weiß.

Bei Geflügel wurde Alfred Freudenmann mit Altsteirer braun-wildfarbig Jungtiermeister. Er hatte auch den besten Hahn in der selben Rasse, die beste Henne hatte Lias Hecht mit federfüßige Zwerghühner Isabell-porzellanfarbig.

Der Vorsitzende Hans-Dieter Waldraff durfte die erfolgreichen Züchter mit Preisen und Pokalen ehren. Außerdem ehrte er zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste. Thomas Hecht und Hardy Ruff sind dem Verein seit 25 Jahren treu, Johann Grau erhielt die Ehrung vom Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter in Gold, Patrick Hecht und Otto Pflumm gehören dem Verein ebenfalls seit 25 Jahren an, Alfred Freudenmann erhielt die Auszeichnung vom Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter in Silber, Marita Lotzer ist dem Verein vor 40, Reiner Kraus vor 25 Jahren beigetreten

Die Ausstellung war an beiden Tagen gut besucht. Ausstellungsleiter Thomas Heinzelmann konnte rund 70 Kaninchen und 40 Geflügel präsentieren. Die Küche bot einiges an Köstlichkeiten, und Alfred Freudenmann drehte in altbewährter Weise das Glücksrad, bei dem es viele Sachpreise zu gewinnen gab.

Artikel bewerten
11
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.