Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Förster und Kinder brechen die Kontrolle ab

Von
Zahlreiche Kinder waren bei der Frühjahrs-Nistkastenkontrolle im "Tannenwald" dabei. Die Kontrolle musste allerdings vorzeitig abgebrochen werden. Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Burladingen (hp). Die diesjährige Frühjahrs-Nistkastenkontrolle im "Tannenwald" musste am Freitag vorzeitig abgebrochen werden.

Rund 20 Teilnehmer, überwiegend Kinder, machten sich mit Revierförster und Naturschutzwart Thomas Stocker am Freitag an den registrierten Nistkästen an die Kontrolle im Tannenwald. Nicht immer sind so viele Teilnehmer beim Nistkastenmonitoring dabei.

Nach 2o Kästen wurde die Kontrolle abgebrochen, da überwiegend zu junge Jungvögel zu finden waren und deren Art nicht eindeutig bestimmt werden konnte.

Das Monitoring gibt es seit 2002 und löste die klassische Nistkastenkontrolle ab. Die wesentliche Änderung ist, dass es zwei Kontrollen gibt, eine im Frühjahr und eine im Herbst. So kann man wesentlich bessere Aussagen wie über Wettereinflüsse oder den Einfluss von forstlichen Maßnahmen treffen.

Der Förster und Naturschutzwart des Burladinger Albvereins wollen nun das Monitoring in sieben bis zehn Tagen fertig durchführen. Im Herbst werden die Kästen gesäubert und anhand der Rückstände kann festgestellt werden, ob und wie viele Jungvögel die Zeit in den Kästen überlebt haben.

Landesweit wird die Kontrolle nur an bestimmten Orten und auf freiwilliger Basis, durchgeführt.

Auf der Gemarkung Burladingen sind insgesamt drei Kontrollgebiete mit jeweils 50 registrierten Nistkästen anzufinden.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.