Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Feuerwehr rettet Person mit Drehleiter von Dachterrasse

Von

Burladingen-Salmendingen (hp). Eine Schauübung des Löschzugs Obere Alb fand am Freitagabend in Salmendingen statt. Unter den Zuschauern waren auch Ortsvorsteher Erwin Straubinger und Stadtbrandmeister Ilija Pilic.

Die Integrierte Leitstelle (ILS) Balingen alarmierte den Löschzug Obere Alb mit seinen Feuerwehrabteilungen Salmendingen, Melchingen, Stetten und Hörschwag. In einem Mehrfamilienhaus "Auf Kai" in Salmendingen, so die Übungsannahme, war ein Kellerbrand ausgebrochen Zwei verletzte Personen seien im Keller eingeschlossen, hieß es. Zwei Personen auf einem Balkon und eine Person auf der Dachterrasse konnten wegen der starken Rauch- und Hitzeentwicklung das Haus nicht mehr verlassen.

Die Feuerwehrabteilung Salmendingen traf mit ihrem mit sechs Mann besetzten Einsatzfahrzeug zuerst am Einsatzort ein. Unverzüglich begannen die Wehrmänner mit den Vorbereitungen für die Menschenrettung und den Löschangriff.

Ein Atemschutztrupp machte sich sofort daran, die eingeschlossenen Verletzten aus dem Keller zu bergen. In der Folge trafen auch die Abteilungen aus Melchingen, Stetten und Hörschwag am Brandort ein.

Ein zweiter Atemschutztrupp rückte ebenfalls zur Bergung der verletzten Personen in den Keller vor. Der Kellerbrand selbst wurde mit vier Löschrohren bekämpft. Die beiden Personen auf dem Balkon wurden mittels Steckleiter gerettet, für die Person auf der Dachterrasse wurde das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehrabteilung Burladingen angefordert.

Gegen Ende der Übung kam ein  Notruf aus dem Keller. Dort hatte sich ein Feuerwehrmann beim Einsatz verletzt und musste unverzüglich gerettet werden. Ein Atemschutztrupp barg den verletzten Feuerwehrmann.

Nach Übungsende trafen sich alle Feuerwehrleute im Feuerwehrhaus in Salmendingen zur Übungsbesprechung. Dabei zeigten sich die Verantwortlichen sehr zufrieden mit deren Ablauf. Anschließend wurde in gemütlicher Runde die gute Kameradschaft der Feuerwehrabteilungen untereinander gepflegt.

Artikel bewerten
7
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.