Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Eine vorbildliche unternehmerische Haltung

Von
In der Hall of Fame: Wolfgang Grupp. Foto: Grupp Foto: Schwarzwälder Bote

Darmstadt/Burladingen. Trigema-Chef Wolfgang Grupp hat am Dienstag den Ehrenpreis des ersten deutschen "PositionierungsExzellentAwards" auf dem Positionierungskongress in Darmstadt erhalten.

Die Auszeichnung erhielt er "für seine vorbildliche unternehmerische Haltung, die in seinem Lebenswerk und der Unternehmensphilosophie deutlich wird". Er übernehme Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und der Gesellschaft, hieß es bei der Preisverleihung. Der Award wird für nachhaltige Innovationen, herausragende Geschäftsmodelle, erfolgreiche Positionierung und Spezialisierung im Markt vergeben.

Die Jury bestand aus Peter Sawtschenko, Leiter Positionierungszentrum für die Wirtschaft, Jeanine von Stehlik und Armin Pfannenschwarz, beide von der staatlichen Dualen Hochschule für Unternehmertum in Karlsruhe.

"Mein Ziel als Unternehmer war immer, dass nicht Macht, Marktanteile und Größe mein Handeln bestimmen, sondern Gerechtigkeit, Beständigkeit und vor allem Verantwortung für unsere Mitmenschen", sagte Grupp. "Der Standort Deutschland und Verantwortung für Mitarbeiter und Gesellschaft waren und sind für mich Pfeiler, die uns Stabilität und Aufschwung gegeben haben. Es ist für mich eine Ehre, heute diesen Preis, auch im Namen unserer großen Trigema-Betriebsfamilie, entgegennehmen zu dürfen."

Alle Preisträger kommen wegen der herausragenden Leistungen in die Hall of Fame der Positionierungszentren und der Dualen Hochschule Karlsruhe. Sie sollen Vorbild für die Studierenden sein.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.