Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Ein besonderes Erlebnis mit viel Beifall

Von
Der Musikverein Stetten-Hörschwag zeigt sein Können. Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Burladingen-Stetten (hp). Drei begeisternde Kapellen, volles Haus und Ehrungen für langjährige Verdienste. Das Jahreskonzert des Musikvereins Stetten-Hörschwag wurde zu einem besonderen Erlebnis.

Der Vorsitzende des Musikvereins Dominik Schäfer begrüßte die vielen Besucher in der Festhalle Stetten zu dem Konzert, das die Bläserklasse der Grundschule Stetten unter der Leitung von Markus Best eröffnete. Am Ende ihres Auftrittes wurde sie mit gewaltigem Beifall belohnt.

Die Jugendgruppe unter der Leitung von Mathias Schäfer begann mit "Indrade" von Johann Christoph Pezel. Bei "First Solo Performance" glänzten Paul Bitzer und Luca Schmid auf ihren Trompeten. Den Stücken "Animal Kingdown" und "You Raise Me Up" folgten laute Zugaberufe. Der Wunsch wurde mit "Surfin’ in USA" erfüllt.

Die Aktiven unter der Leitung von Dirigent Robert Hinderer wurden anmoderiert von Hansjörg Bart und begannen mit dem Konzertmarsch "Euphoria" von Martin Scharnagel. Das nächste Stück erinnerte an Charlie Chaplin und seinen Film "Limelight" ehe mit "76 Trombones" aus "The Music Man" in die Welt des Musicals gewechselt wurde. Mit "Buglers Holliday" und "Ein Leben lang" von den Fäaschtbänklern ging es in die Pause.

Mit "The Happy Cyclist" und Marion Bumiller auf dem Fahrrad an der Fahrradklingel begann der zweite Teil des Konzerts. Bei "Song for You" begeisterte Norbert Maier mit seiner Posaune als Solist, ehe der Musikverein mit Aladdin ins Reich der Märchen entführte. Als letztes Stück auf dem Programm war "Pur in Concert" angesagt. Mit "Indianer", "Lena" und "Prinzessin" wurde ein von Kurt Gäble arrangiertes Potpourri vorgetragen. Am Ende brandete viel Beifall auf. Der Zugabewunsch wurde mit einer Polka erfüllt.

Die Ehrungen begannen mit Sina und Mara Schäfer die die D 1 Prüfung absolvierten. Für zehn Jahre aktives Musizieren wurde Julia Hermann die Ehrennadel in Bronze verliehen. 20 Jahre aktiv sind Vera Heinzelmann und Theresia Wagner. Der Vorsitzende für Finanzen, Florian Heinzelmann erhielt die Fördermedaille in Bronze mit Urkunde. 40 Jahre aktiv ist Robert Hinderer. Zudem ist er seit 2004 Dirigent beim MV Stetten – Hörschwag. Von den fördernden Mitgliedern wurden Michaela Holzhauer und Ralf Holzhauer für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Beide waren viele Jahre lang auch als Musiker aktiv.

Die Ehrungen wurden von Diana Dehner, Mitglied in der Vorstandschaft des Blasmusik – Kreisverbandes und aktive Musikerin beim MV Stetten – Hörschwag durchgeführt.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.