Elvin Kovaci, Kevin Amendola, Manolito Schwarz und die Jury (v.l.). Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Burladingen - Elvin Kovaci aus Burladingen, Teilnehmer bei der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar", ist am Samstagabend eine Runde weitergekommen und steht damit unter den Top 22.

Mit Vanessa schied allerdings nur eine einzige Kandidatin aus. Elvin sang zusammen mit Manolito Schwarz und Kevin Jenewein den Song "Uptown Funk" und bekam von der Jury unterschiedliche Kritiken. "Kevin, du warst am stärksten, Elvin, du hast davon profitiert und wurdest mitgerissen. Du hast mehr gezeigt als sonst", urteilte Xavier Naidoo.

Siehe auch: Elvin ist beim DSDS-Recall in Südafrika dabei

Oana Nechiti befand, dass die Gruppe Elvin gut getan hätte, da er noch nie eine Up-Tempo Nummer gesungen habe. Weniger euphorisch war dagegen Dieter Bohlen: "Elvin, du hast deine Sache gut gemacht, aber gegenüber den beiden anderen bist du etwas abgefallen. Aber du hattest deine Moment."

Weiter geht es am kommenden Dienstag um 20.15 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: