Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Drei Mitarbeiterinnen werden geehrt

Von
Blumen und ein Dankeschön: Drei Mitarbeiterinnen wurden im Rathaus geehrt. Foto: pixabay Foto: Schwarzwälder Bote

Burladingen. Zusammen haben sie 90 Jahre bei der Stadtverwaltung gearbeitet. Burladingens Erster Beigeordneter Berthold Wiesner ehrte in einer kleinen Feierstunde im Rathaus dieser Tage die langjährigen Mitarbeiterinnen Gerlinde Köhle, Bettina Rheinberger und Martina Dietrich.

Urkunden und Blumen

Wiesner bedankte sich für die Treue und den Einsatz für die Stadt, überreichte Urkunden und Blumensträuße. Zum Reigen der Gratulanten gehörten auch Katja Reck vom Hauptamt, der Sachgebietsleiter Bürgerservice Martin Paulus und die Personalratsvorsitzende Ingeborg Kraus.

Gerlinde Köhle kann auf 40 Jahre in Diensten der Stadt zurückblicken. Sie wurde, so die Stadtverwaltung in einer Verlautbarung, am 17. März 1980 als Verwaltungsangestellte für die Ortschaftsverwaltung Gauselfingen eingestellt. Von Oktober bis Dezember 1984 übernahm sie dann zusätzlich für eine Zeit die Tätigkeiten der Ortschaftsverwaltung Melchingen. Im Mai 2003 arbeitete sie für ein halbes Jahr im Bürgerbüro, bis sie als Krankheitsvertretung auch die Tätigkeiten der Ortschaftsverwaltung Hausen übernahm. Im Mai 2007 wechselte sie ins Bürgerbüro, das sie seitdem auch leitet.

Bettina Rheinberger blickt auf 25 Jahre in Diensten der Stadt Burladingen zurück. Am 1. März 1995 wurde sie als Diplomverwaltungswirtin für die Geschäftsstelle Gemeinderat eingestellt. Nach ihrer Elternzeit übernahm sie zusätzlich Aufgaben im Kindergartenbereich, der EDV und im Personalamt. Seit Oktober 2016 ist die Diplomverwaltungswirtin Leiterin des Sachgebiets Bildung, Kultur und Tourismus.

Martina Dietrich hat ebenfalls ein Vierteljahrhundert im Öffentlichen Dienst verbracht. Bestritt im Burladinger Rathaus ihre Ausbildung und wurde dort am 22. Februar 1995 nach erfolgreich bestandener Prüfung zur Verwaltungsfachangestellten übernommen. Sie war zunächst im Vorzimmer des Ersten Beigeordneten tätig.

Fünf Jahre später dann wechselte sie als stellvertretende Kassenleitung auf die Stadtkasse und ist dort seitdem für den Bereich Beitreibung, Vollstreckung und Mahnung zuständig. Dietrich setzte auf Weiterbildung und legte 2017 erfolgreich die Prüfung zur Verwaltungsfachwirtin ab.

Artikel bewerten
7
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.