Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Die Kinder begeistern ihre Eltern

Von
In ihrer mehr als einstündigen Vorführung begeisterten die verschiedenen Gruppen der Ferienspiele-Kinder das Publikum. Foto: Schwarzwälder Bote

Große Begeisterung herrschte beim traditionellen Elternmittag der Burladinger Ferienspiele. Die einzelnen Gruppen legten sich mächtig ins Zeug und präsentierten eine abwechslungsreiche Show.

Burladingen. Die Begrüßung der Gäste übernahm Ferienspiele-Leiterin Eva Greisle. Das Programm im oberen Pausenhof begann dann mit dem Clubtanz der Ferienspiele, ehe die Gruppe "Tarzan" einen Affentanz aufführte und die Vorschüler von "Findet Nemo" das gleichnamige Lied sangen. Die "Monster AG" stellte eine Jury aus Eltern, Teamern und Kindern zusammen, die entscheiden musste, wer bei dem Spiel Kinder gegen Eltern und gegen Teamer am lautesten schreien konnte. Die Kinder wurden mit großem Abstand die Gewinner dieses Spieles.

Die Gruppe "Peter Pan" setzte das Programm mit einem gleichnamigen Theatertanz fort, ehe die Ferienspielkinder aus Hausen, Ringingen und Stetten mit ihren Eltern "Menschen-Memory" spielten. Das Lied "Unterwegs" gaben die "Bärenbrüder" zum Besten ehe die Gruppe "König der Löwen" einen viel umjubelten Ausschnitt aus dem gleichnamigen Musical aufführte.

Nach der mehr als einstündigen Show bedankte sich Eva Greisle bei allen, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen hatten.

Anschließendem gab es Kaffee und eine große Auswahl von mehr als 30 verschiedenen Kuchen. Die Bewirtung übernahm die Jugendgruppe "X-Men".

Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.