Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen "Biggest Loser"-Star will in Dorfladen investieren

Von
Ralf Haile (rechts) will in einen Gauselfinger Dorfladen investieren. Vor rund einem Jahr entstand diese Aufnahme mit Sohn Marc nachdem die beiden von der Sat1-Show "The Biggest Loser" zurückkamen. Foto: Rapthel-Kieser

Burladingen-Gauselfingen - Der Biggest-Loser-Star und Autohändler Ralf Haile steht in Verhandlungen mit der Stadt Burladingen um das Kindergarten-Gebäude in Gauselfingen zu erwerben und einen Dorfladen darin zu eröffnen. Mit Punktmarkt-Betreiber Helmut Preuhs, der auch den Dorfladen in Melchingen betreibt, ist er sich einig.

"Nach den Sommerferien, wenn der Bürgermeister und der Kämmerer aus den Ferien zurück sind, machen wir hoffentlich Nägel mit Köpfen", bestätigte Ralf Haile gestern auf Anfrage des Schwarzwälder Bote. Das Konzept von Preuhs und Haile sieht vor, dass der Autohändler das Gebäude von der Stadt kauft und es zum Dorfladen umbaut, sobald der Gauselfinger Kindergarten Rasselbande in die Grundschule umgezogen ist. Das soll im Januar 2016 über die Bühne gehen. Für den Umbau, so schätzt der 47-jährige Haile, würde er dann wohl sechs bis acht Wochen benötigen, danach will er den zum Dorfladen getrimmten alten Kindergarten an Helmut Preuhs vermieten. Wenn alles so läuft wie sich das Investor Haile und Punktmarktbetreiber Preuhs vorstellen, könnte der Dorfladen in Gauselfingen im März oder April 2016 bereits seine Pforten öffnen.

Die Lage, Sigmaringer Straße 4, direkt hinter dem Gasthaus Sonne und an der B 32 ist ideal. Preuhs hat einst in einem kleinen Laden in Binsdorf sein Handwerk gelernt, kaufte ihn 2010 und gründete seinen ersten Punktmarkt. Seine Idee war von Anfang an, den Dorfladen mit einem breiten und frischem Angebot aus der Region, mit Dienstleistungen wie Mietwagen oder Coffe-to-Go und als Begegnungszentrum in Orten mit weniger als 1000 Einwohnern wieder zu beleben.

Ralf Haile wohnte selber zehn Jahre in Gauselfingen, seine Söhne gingen in den Kindergarten Rasselbande und er hat den großen Freundeskreis in dem Burladinger Teilort weiter gepflegt, auch nach der Trennung von seiner Frau und nachdem er nach Gammertingen gezogen war.

Im vergangenen Jahr nahm der Autohändler zusammen mit seinem Sohn Marc an der Abspeckshow Biggest Loser auf Sat1 teil. Vater und Sohn sorgten wochenlang für Schlagzeilen und Marc Haile gewann das Finale.

Schon mehrfach in Immobilien investiert

Vater Ralf Haile hat, wie er sagt, schon mehrfach in Immobilien investiert. In der Nonnenstraße in Gauselfingen zum Beispiel baute er ein altes Haus um und nun ist ein Modellbauladen darin untergebracht. "Es macht mir richtig Spaß, wenn in so eine alte Bude wieder Leben einzieht", bekennt der Geschäftsmann. Nicht nur er, sondern auch viele Gauselfinger hoffen, dass er sich mit der Stadt über den Kaufpreis handelseinig wird. "Die Alternative wäre, dass die Stadt das Gebäude abreißt und das Grundstück verkauft, ich bin mir nicht sicher, ob das dann besser wäre", zweifelt Haile.

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.