Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen/Berlin Nach Klage: Trigema ändert Maskenbezeichnung

Von
Die Trigema-Maske Foto: Archiv

Burladingen/Berlin - Das Produkt ist sicher einwandfrei, die Bezeichnung war es nicht: Beim Berliner Verbraucherschutzverband Sozialer Wettbewerb (VSW) ging eine Beschwerde über die Bezeichnungen ein, die die Firma Trigema für ihre Masken gewählt hatte. Jetzt entschied das Landgericht Stuttgart. Dies bestätigte ein Sprecher des Verbandes auf Anfrage unserer Zeitung. Moniert hatte der Beschwerdeführer, dass Trigema das Wort "Schutz" für seine Masken verwende. Dass deute auf zertifizierte Standards und ein medizinisches Produkt hin und sei irreführend.

Der Verband selber kritisierte dann beim größten Burladinger Textilhersteller die Klauseln "vom Umtausch ausgeschlossen" und "Trigema übernimmt keine Produkthaftung". Firmenchef Wolfgang Grupp musste nachgeben, hat die Bezeichnungen geändert und übernimmt die Kosten des Verfahrens.

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.