Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Barocke Kunst im Kloster Mariaberg

Von
Am 12. September wird um 14.30 Uhr eine kunsthistorische Führung durch die unter Denkmalschutz stehende barocke Klosterkirche Mariabergs angeboten. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Gammertingen-Mariaberg (zr). Zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten wird am Sonntag, 12. September, um 14.30 Uhr eine kunsthistorische Führung durch die unter Denkmalschutz stehende barocke Klosterkirche Mariabergs und das Klostergebäude angeboten.

Vorstand Rüdiger Böhm führt alle Interessierten durch die Gebäude. Treffpunkt ist der Eingang zur Klosterkirche. Ansonsten ist die Kirche von 1. Mai bis Anfang November jeden Sonn- und Feiertag von 13.30 bis 16.30 Uhr für Besucher geöffnet.

Neben prächtigen Barock-Altären sind in der Mariaberger Klosterkirche schöne Fresken und Skulpturen zu sehen, darunter eine Pietà aus dem 14. Jahrhundert. Durch eine sensible Renovierung blieb der authentische Charakter des Innenraums erhalten. Mit ihren hoch geschwungenen Bögen und ihrer klaren Akustik bildet die Mariaberger Klosterkirche den passenden Rahmen für Konzerte. In Zusammenarbeit mit dem Verein "Gammertinger Schlosskonzerte" bietet Mariaberg mehrmals im Jahr so genannte Klosterkonzerte an.

Personen, die sich für eine Kirchenführung zu anderen Zeiten interessieren, können sich an das Büro der Öffentlichkeitsarbeit in Mariaberg unter der Telefonnummer 07124/92 32 18 wenden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading