Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Axel Niedenthal möchte einiges verändern

Von
Axel Niedenthal will Burladingens neuer Bürgermeister werden. Foto: Privat

Burladingen - Gespannt geduldet man sich in Burladingen bis zum Sonntag, 20. September. Dann wird der neue Bürgermeister der Stadt gewählt. Jüngst hat Axel Niedenthal seine Kandidatur öffentlich gemacht. In einem kleinen Porträt stellen wir den Familienvater aus dem Stadtteil Hausen vor.

Momentan ist Axel Niedenthal schlecht erreichbar, denn er ist Urlaub. Dennoch nimmt sich der 47-Jährige Zeit für ein Interview per E-Mail.

Auf die Frage, weshalb er sich entschlossen hat, für Amt des Burladinger Bürgermeisters zu kandidieren, antwortet er: "Es haben sich bereits mehrere Anwärter aufstellen lassen. Ein persönlicher Favorit für mich ist da leider nicht dabei gewesen."

Bereits vor längerer Zeit habe er darüber nachgedacht, dass in absehbarer Zukunft positive Veränderungen in Burladingen notwendig sein werden. Welche Veränderungen meint Niedenthal damit? Er sagt: "Für Jugendliche gibt es in Burladingen direkt keinen Rückzugsort, zum Beispiel einen Jugendclub." Außerdem sei die Ansiedlung von Industrie und Gewerbe rückläufig. "Man sollte darüber nachdenken, wie wir das ändern können."

"Planung, Verhandlungen und Koordination gehören zu meinen Aufgaben"

Das Amt des Bürgermeisters habe er in seiner beruflichen Laufbahn noch nicht innegehabt. Er müsse natürlich alle Strukturen und Herausforderungen des Amts kennenlernen – aber er leite seit mehr als 20 Jahren eine Firma und müsse sich Herausforderungen sowie notwendigen Neuerungen und Veränderungen stellen. Niedenthal ist staatlich geprüfter selbstständiger Heizungs-, Sanitär- sowie Pyrotechniker, betreibt ein Heizungsbaugeschäft und sagt: "Planung, Durchsprachen, Verhandlungen und Koordination gehören zu meinen Aufgabengebieten."

Niedenthal ist parteilos, lebt seit 1991 in Burladingen, seit 1999 im Stadtteil Hausen. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Weitere Bewerbungen sind bereits eingegangen von Michael Ohm aus Bremen (Grüne), Davide Licht aus Calw (parteilos) und Hans-Walter Hellbach aus Burladingen (parteilos).

Artikel bewerten
14
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.