Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Arnold Straubinger ist Ehrenmitglied

Von
Die Geehrten der Albvereinsortsgruppe Salmendingen mit Gauverbandsvorsitzendem Josef Ungar (erster von links) und dem Vorsitzendem Michael Stopper (ganz rechts). Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Ehrungen für Mitglieder, die dem Albverein teilweise seit vielen Jahrzehnten die Treue halten, standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Ortsgruppe Salmendingen.

Burladingen-Salmendingen  (hp). Vertrauensmann Michael Stopper sprach bei der Hauptversammlung im Lamm von einem "sehr intensiven Jahr". Die Familiengruppe wachse, was sich auch im Veranstaltungsplan wiederspiegle. Aber auch die Seniorengruppe um Seniorenwart Erich Ott und Karl Heinz Hipp hob Stopper hervor. An Arbeitseinsätzen habe man mit der Naturschutzbehörde und dem Forstamt zwei mal die Kornbühlpflege betrieben. Leider habe die Zahl der Teilnehmer stark abgenommen.

Spielplatz bei der Hütte beim Umweltaktionstag wieder hergerichtet

Beim Umweltaktionstag habe man den Spielplatz bei der Hütte auf Vordermann gebracht, der ehemalige Vertrauensmann Robert Straubinger habe die Ruine von Wildwuchs befreit und im Frühjahr sei ein Geräteschuppen an die Hütte angebaut worden. Finanzielle Unterstützung gab es von der Stadt Burladingen und der Stiftung Kunst und Kultur der Sparkasse Zollernalb.

Schriftführerin Ute Ott erinnerte unter anderem an diverse Wanderungen. Kassiererin Stefanie Maichle sprach ebenfalls von einem erfolgreichen Jahr, Josef Hönes und Andrea Straubinger hatten die Kasse geprüft und lobten die Arbeit. Wanderwart Bernd Keinath sprach unter anderem von 25 Wanderungen mit rund 730 Teilnehmern.

Wegewart Peter Maichle betreute insgesamt 40 Kilometer Wanderwege, der Naturschutzwart Hansbert Ott berichtete über die Pflegeeinsätze und Familienwart Anton Ott ging auf das Kürbisschnitzen der Albvereinskinder und die Fackelwanderung an Weihnachten ein. Seniorenwart Karl Hein Hipp berichtete von zwölf Unternehmungen der Senioren mit durchschnittlich 36 Teilnehmern. Eine erstaunliche hohe Zahl. Ortsvorsteher Erwin Straubinger dankte dem Albverein für sein großartiges Engagement im Dorfgeschehen. Dann wurden Sabrina Maier, Uschi Maier, Miriam Rein und Sandra Schäfer zu stellvertretenden Familienwartinnen gewählt.

Bepflanzung des Kornbühls soll in Angriff genommen werden

Unter Verschiedenes war ein Antrag von Alois Wilburger eingegangen in dem es um die Bepflanzung des Kornbühls ging. Vertrauensmann Michael Stopper wird sich in der nächsten Sitzung mit dem Antrag befassen und eventuell mit der Naturschutzbehörde in Verbindung setzen.

Michael Stopper und der Gauverbandsvorsitzende Josef Ungar konnten dann in Abwesenheit Katharina Maichle, Maria Maichle und Thomas Stopper für 70-jährige Mitgliedschaft ehren. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Hans Günter Bailer, Helga Henkel, Reinhard Liebl, Hildegart Schupp und Arnold Straubinger geehrt. Seit 40 Jahren gehört Gerhard Straubinger zur Albvereinsfamilie. 25 Jahre sind Katrin Laupp, Daniel Maichle und Tobias Maichle dem Verein treu. Eine nicht ganz alltägliche Ehrung erhielt an diesem Abend Arnold Straubinger, er bekam die Ehrennadel in Silber vom Albverein erhielt da er insgesamt 42 Jahre im der Vorstand tätig war. Zudem wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.