Der Hausemer Obst- und Gartenbauverein demonstrierte den Grundschülern, wie Apfelsaft hergestellt wird. Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder-Bote

OGV gibt Anschauungsunterricht / Saft darf probiert werden

Burladingen-Hausen (hp). Da ging es rund auf dem Pausenhof der Grundschule Hausen, als die über 70 Grundschüler und das Lehrerkollegium im Rahmen des Fachunterrichts "Mensch, Natur und Kultur" Apfelsaft produzierten. Damit praktiziert der Hausemer Obst- und Gartenbauverein Heimatkunde, und das schon seit mehreren Jahren.

Bereits am Dienstag hatten die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse auf einer Streuobstwiese Äpfel eingesammelt. Der Vorsitzende Christian Kugler und Schriftführer Roland Pfauth vom Obst- und Gartenbauverein erklärten und zeigten, wie die Herstellung von Apfelsaft funktioniert. Zuerst wurden alle Äpfel im Wasserbad gereinigt, ehe sie mittels eines Häckslers zerkleinert wurden und die Apfelmasse in die Presse eingefüllt wurde. Den in einer Wanne gesammelten Apfelsaft durften die Kinder natürlich gleich probieren, was natürlich am meisten Spaß machte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: