Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen 21 Züchter stellen 424 Vögel aus

Von
Die Preisträger der Schau der Vogelfreunde Hausen Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Burladingen (hp). Im Züchterheim fanden kürzlich die Vereinsmeisterschaften der Vogelfreunde Hausen statt. 21 Züchter stellten 424 Vögel zur Schau.

Im Züchterheim fanden kürzlich die Vereinsmeisterschaften der Vogelfreunde Hausen statt. 21 Züchter stellten 424 Vögel zur Schau. Von denen mussten 310 am Morgen von den Preisrichtern bewertet werden. Noch nie war die Vielfalt so groß, dass die Experten öfter den Katalog zu Rate ziehen mussten, da ihnen diese Arten nur selten unter die Finger kommen.

Gegen Ende der Siegerehrung folgte dann noch die Prämierung der Schaukäfige. Hier wurde mit Bester Weichfresser, Purpurglanzstar, Klaus Eckert Sieger. Mit bester Exote, Roter Kronfink, gelang dies Martin Reiser. Die Familie Janes holte sich den Vereinsmeistertitel mit Bourkensittich.

Züchter aus Hausen sind bundesweit ganz oben auf der Rangliste

B ei den Besten Europäern Kleiber, war wieder Klaus Eckert erfolgreich. Bei Bester Cardueliden gewann mit Dompfaff Simon Krall. Bei Bester Kanarienvogel hatte mit Kanarien gemischt Markus Geiger den Sieg sicher. Am Ende der Ehrungen wurde dann noch der diesjährige Dieter Zanger Gedächtnis Pokal an Andreas Möch vergeben. Der Verein hat einen sehr guten Ruf, die Ausstellung, insbesondere was die Waldvogelzucht betrifft, dürfte Deutschlandweit einzigartig sein.

In der aktuellen Rangliste des Deutschland-Cup im Wertungszeitraum 2015 bis 2018 sind zahlreiche Züchter der Vogelfreunde Hausen ganz vorne zu finden. Allein sechs aktive Züchter traten dem Verein im laufenden Jahr bei. Besucher nahmen Wegstrecken bis aus Freibaurg, Augsburg, Ludwigsburg und auch der Schweiz auf sich. An beiden Tagen hatte das Team der Vogelfreunde für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. So waren das Züricher Geschnetzeltes, die Schnitzel oder Bratwürste genauso gefragt wie Nachmittags Kaffee Kuchen.

 Ehrungen: Der Vorsitzende Jürgen Wuhrer ernannte Engelbert Rieber für 40-jährige Passivmitgliedschaft zum Ehrenmitglied, Klaus Eckert ehrte er für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft.

 Vereinsmeister: Jugend: Marie Wuhrer, Alessio Wuhrer, Albert Bieger, Kurt Wiest, Martin Reiser, Andreas Möck, Ernst Dietrich, Martin Reiser, Hans Mattes, Martin Reiser, Michael Stumpf, Hans Mattes, Bernd Sontheim, Simon Krall, Wolfgang Stauß, Simon Krall, Jürgen Wuhrer, Wolfgang Stauß, Herbert Reiber, Herbert Reibert, Simon Krall, Herbert Reiser, Herbert Reiber, Simon Krall

Bei den Altvögeln konnte Günther Wuhrer mit Weißhandkernbeißer die Podestplätze belegen. Bei Wildvögel Cardueliden Mutationen siegte Günther Wuhrer mit Stieglitz Weißkehl vor Wolfgang Stauß, welcher mit Erlenzesig Isabell auf den zweiten Platz und mit Stieglitz Eumo auf den dritten Platz kam.

Bei Einzelvögel belegte Wolfgang Stauß die drei Podestplätze mit Erlenzeisig Achat, Erlenzeisig Isabell und Erlenzeisig braun. Dasselbe gelang Jürgen Wuhrer bei Einzelvögel Europäer. Den ersten Platz holte er sich mit Klappergrasmücke, den zweiten mit Bartmeise und den dritten Platz mit Mönchgrasmücke.

Bei Mischlinge Waldvögel/Kanarien, Waldvögel/Waldvögel konnte Wolfgang Stauß mit Stieglitz/Kanarien den ersten Platz bejubeln. Auf Platz zwei kam Günther Wuhrer mit Hänfling/Stieglitz und auf Platz drei folgte wiederum Wolfgang Stauß mit Stieglitz/Kanarien.

Bei Einzelvögel Australische Prachtfinken konnte Bernd Sontheim mit Spitzschwanzamadine Rang eins und zwei belegen. Auf Rang drei kam er mit Maskenamadine.

Bei Einzelvögel Domestizierte Prachtfinken holte mit Japanische Mövchen Thomas Hecht alle drei Podestplätze. Dasselbe gelang Michael Stumpf mit Wellensittichen.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.