Feuerwehr, Rettungsdienst und Bergwacht waren an der Burgruine Herrenzimmern im Einsatz. (Archivbild) Foto: Pfannes

Feuerwehr und Rettungsdienst waren zusammen mit Bergwacht und Polizei in der Nacht zum Sonntag an der Burgruine Herrenzimmern im Einsatz.

Bösingen-Herrenzimmern - Kurz nach Mitternacht war der Mann, der augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, offenbar beim Spazierengehen an der Ruine mehrere Meter eine Böschung hinabgestürzt, von wo er sich nicht mehr befreien konnte. Seine Hilfeschreie hatten die Rettungsdienste auf den Plan gerufen.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten den 51-Jährigen. Wie es sich nach der Bergung herausstellte, hatte er sich lediglich leichte Verletzungen beim Sturz zugezogen.