Die Inhaber der Bäckerei Knöpfle , Bäcker- und Konditormeister Stefan und Nicole Knöpfle präsentieren in den Räumlichkeiten ihres umgestaltenen Cafes in der Tevesstraße eine bunte Weihnachtswelt mit vielen Geschenkartikel Foto: Herrmann

Eine bunte Weihnachtswelt mit vielen Geschenkartikeln präsentiert die Blumberger Bäckerei Knöpfle in ihrem Café. Zahlreiche Händler nutzen die Chance, ihr Angebot in den Räumlichkeiten vorzustellen und tragen zu einem reichhaltigen Sortiment bei.

Nach der gelungenen Premiere des vergangenen Jahres präsentiert die Blumberger Bäckerei Knöpfle in den Adventswochen in dem umgebauten Raum ihres Cafés in der Tevesstraße erneut eine strahlende Weihnachtswelt. "Unser Hygienekonzept funktioniert und wird in allen Vorschriften gerecht", legt die Organisatorin Nicole Knöpfle Wert auf sichere Abstände, Desinfektion der Hände sowie Maskenpflicht großen Wert.

Erfreuliche Resonanz in den ersten Tagen

Nach dem positiven Echo freuen sich der Bäcker- und Konditormeister Stefan Metzger mit seiner geschäftsführenden Frau Nicole bereits in den ersten Tagen über die erfreuliche Resonanz. Zumindest bis Weihnachten soll dieses kleine Event laufen. Verschiedene Naturprodukte, selbst gebastelte Geschenke, eigene Backwaren, spezielle Getränke oder Schokoladenprodukte aus eigener Herstellung sowie fantasievolle Präsente können in dem sechzig Quadratmeter großen Raum erworben werden.

"Wir bieten eine vielseitige Plattform, wo zahlreiche und außergewöhnliche Wünsche erfüllt werden können", sieht Nicole Knöpfle ihre kleine aber feine Weihnachtswelt bestens aufgestellt. "Gerade in der Pandemiezeit kann man uns als Grundausstatter problemlos besuchen", stellt sie in dem Angebot eine nachhaltige Abwechslung fest.

Neben renommierten Einzelhändlern finden auch viele private Kleinhändler einen Platz, um sich in der Adventszeit mit ihren zum Teil ganz speziellen Artikeln einem breiten Publikum vorzustellen. Mit Weinpräsenten, Bratapfel-Likör oder hochwertigen Spirituosen zeigt sich das Weinlädele Bäurer aus Achdorf von seiner besten Seite.

Süße Träume und hochwertige Genüsse

Wäsche und Dessous vom Blumberger Fachgeschäft "Popkorn" sind besonders bei der weiblichen Kundschaft gefragt. Hier können direkt auch Gutscheine erworben werden. Immer ein Renner sind die süßen Träume von "Chocolate Dreams" aus Riedböhringen. Der Süßwaren- Spezialist Max Kreutter aus dem Blumberger Ortsteil kann mit seinen Genüssen aus hochwertiger belgischer Schokolade immer punkten.

Ein Renner sind die eigenen Backwaren vom Gastgeber Bäckerei Knöpfle. Der 110 Jahre alte Traditionsbetrieb kann auf viel bewährte Rezepte verweisen. Dem Früchtebrot, dem Hildabrötle oder dem Premium Christstollen eilt ein gefragter Ruf voraus. Ganz besonders sind die rustikalen Springerle zu empfehlen, die nur noch ganz selten angeboten werden.

Auch die Kultur kommt nicht zu kurz

Viele exklusive, private Teilnehmer werten Knöpfle's Weihnachtswelt weiter auf. Keramikprodukte aus eigener Herstellung von Christina Zepf vom Randen, Babymode oder individuelle Kinder­kleider aus hochwertigen Stoffen von Priscilla Steuer aus Kommingen sowie Schmuck-Design von der bekannten Blumbergerin Andrea Volkert oder die Duftlampen von Claudia Ponzetta erfüllen alle Ansprüche.

Auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Das ­Schwarzwald Kochbuch von Trachten Winkler aus Bad Dürrheim oder der erfolgreiche Ratgeber "Erfolgreich Krisen meistern" von Thomas Bank sind gefragte Lektüren. Auch der Blumberger Krippenbauer Wolfgang Sonntag stellt einige seiner Unikate, nur aus Naturprodukten kreiert, aus. Dazu stellt sich auch die Sauschwänzlebahn mit einer informativen Präsentation vor. Das Ganze in einer mit Ideenreichtum und viel Herzblut geschaffenen weihnachtlichen Atmosphäre.

Info: Ausstellung

Über 20 Aussteller nehmen an dieser Aktion teil und verwandeln das Blumberger Café Knöpfle zu einem bunten, vorweihnachtlichen Markt. Ausgestellt sind überwiegend heimische Produkte: Leckereien, Handwerkliches oder Heimatverbundenes. Links am Gebäude wird ein begehbares, großes Fenster als ­Eingang genutzt, und die Besucher können sich immer in eine Richtung bis in die ­Bäckerei zum Einkauf bewegen. Ein Hygienekonzept ist bei der kleinen Weihnachtswelt, die bis Weihnachten die Besucher anlocken soll, fest verankert.