Impftermine versammeln statt Ungeimpfte überzeugen: Gesundheitsminister Jens Spahn zum Auftakt der bundesweiten Impfwoche. Foto: dpa/Kay Nietfeld

Einfach nur niederschwellige Impftermine anzubieten, überzeugt keinen Zögerer. Der Bundesgesundheitsminister macht es sich zu leicht, kommentiert Jan Georg Plavec.

Berlin - Die Massenimpfung gegen das Coronavirus ist ein Beispiel für die 80/20-Regel: Die ersten 80 Prozent impft man mit relativ wenig Mühe, danach wird es immer aufwendiger. Wie aber vermittelt man jenen 20 Prozent der bislang ungeimpften Erwachsenen, dass eine Impfung ihnen und der Gesellschaft mehr nützt als schadet?

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€