Annkatrin Esser steht auf Platz sieben der Berliner Landesliste der Grünen. Esser, Anfang 20, ist seit 2014 Mitglied der Grünen. Unsere Bilderstrecke zeigt weitere Fridays for Future-Aktivisten, die in den Bundestag wollen. Foto: Facebook/Annka Esser

Mehrere junge Menschen, die sich bei Fridays for Future engagieren, kandidieren nun fürs Parlament. Wer sind sie und mit welchen Chancen können sie rechnen?

Stuttgart - Der Klimawandel ist eines der zentralen Themen im Wahlkampf für den neuen Bundestag, der am 26. September gewählt wird. Spätestens mit der Flutkatastrophe in Westdeutschland und mit der jüngsten Veröffentlichung des Weltklimarates ist das klar geworden. Und noch etwas ist besonders an dieser Bundestagswahl: Sie ist die erste, seitdem die schwedische Schülerin Greta Thunberg im August 2018 ihren Schulstreik für mehr Klimaschutz startete – dem Beginn von Fridays for Future.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€