Der Bugatti Type 37 wurde für 920.000 Euro versteigert. Foto: OSENAT AUCTION HOUSE

Ein sehr seltener Oldtimer-Bugatti Cabriolet von 1927 ist von einem US-Museum für 920.000 Euro bei einer Auktion bei Paris ersteigert worden.

Straßburg/Paris - Einen Oldtimer-Bugatti Cabriolet von 1927 hat ein US-Museum für 920.000 Euro ersteigert. Der Sportwagen habe sich im Originalzustand befunden, teilte das Auktionshaus bei Paris am Montag mit. Dies sei sehr selten, daher der hohe Preis. Das Auto war nach den Angaben in der Bugatti-Fabrik in Molsheim bei Straßburg gebaut worden. In den letzten 46 Jahren befand es sich im Besitz einer Familie.

Heute wird in der Fabrik, die zum VW-Konzern gehört, der Veyron produziert, der mit einem Preis von mehr als 1,5 Millionen Euro wohl teuerste und schnellste Sportwagen der Welt. Der Italiener Ettore Bugatti hatte die Fabrik im Elsass 1909 gegründet. Nach dem Konkurs 1998 hat VW der Marke neues Leben eingehaucht.