Neben Amtsinhaber Andreas Braun und Dauerkandidat Samuel Speitelsbach werfen (von links) Bernd Uwe Ayasse, Alexis Klausch und Gerhard Graf ihren Hut in den Ring. Erstaunlich: Trotz großen Bewerber-Aufgebots lädt die Gemeinde nicht zur öffentlichen Kandidatenvorstellung im Vorfeld ein. (Archivfoto) Foto: Schimkat

Seit der Wahlausschuss am Montag, kurz nach 18 Uhr, bekannt gegeben hat, dass alle vier Mitbewerber von Bürgermeister Andreas Braun für die Bürgermeisterwahl zugelassen sind und der Wahlausschuss beschlossen hat, keine öffentliche Kandidatenvorstellung durchzuführen, macht sich Unmut unter den Bürgern breit.

Unterkirnach - Auf Anfrage unserer Zeitung an den Wahlausschussvorsitzenden Bernhard Kuberczyk, warum die Gemeinde eine öffentliche Kandidatenvorstellung ablehnt, antwortet Kuberczyk: "Zum einen wegen Corona, außerdem ist es nicht üblich, dass Gemeinden diese Vorstellungen durchführen, das können die Zeitungen tun, auch können die Kandidaten sich selbst vorstellen, wir unterstützen sie mit Bereitstellung diverser Örtlichkeiten wie zum Beispiel der Schlossberghalle."

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€