Fabian Schmitt möchte Bürgermeister von Bad Wildbad werden. Foto: Schmitt

Ein Sprung ins kalte Wasser? Nein, so möchte Fabian Schmitt seine Kandidatur nicht beschreiben. Bürgermeister von Bad Wildbad werden zu wollen, sei für den Betriebsleiter des Calmbacher Waldfreibads eine Herzensangelegenheit. Ganz oben auf seiner kommunalpolitischen Agenda: Nachhaltigkeit.

Bad Wildbad - Wasser ist das Element von Fabian Schmitt. Der 39-Jährige ist Rettungsschwimmer bei der DLRG in Pforzheim, stand elf Jahre lang im Kader der deutschen Unterwasserrugby-Nationalmannschaft, wurde mit ihr 2011 Vizeweltmeister in Helsinki, liebt Tauchen und Kitesurfen. Und so wundert es nicht, dass die Idee, sich für das Bürgermeisteramt in Bad Wildbad zu bewerben, im Calmbacher Waldfreibad entstand. Dort, wo der Birkenfelder seit 2017 Betriebsleiter ist. Denn als Bürgermeister Klaus Mack (CDU) im September in den Bundestag gewählt wurde und er seinen Rückzug aus dem Rathaus verkündete, sei Schmitt immer wieder von Badegästen angesprochen worden, ob er nicht kandidieren wolle. "Der Entscheidungsprozess hat gedauert", räumt Schmitt ein, der kurz vor Weihnachten seine Bewerbung einreichte. "Aber ich mache das jetzt einfach. Ich habe ein gutes Gefühl dabei."

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€