Tanz-König Egon Madsen legt die Krone ab und verabschiedet sich mit drei Vorstellungen seines „King Lear“-Solos von der Bühne. Foto: REGINA BROCKE/RB

Ballett-Legende Egon Madsen will sich mit dem Solo „Egon King Madsen Lear“ Ende November im Theaterhaus endgültig von der Bühne verabschieden.

Am Tag vor unserem Telefonat hat ein Erdbeben Egon Madsen am Morgen in den italienischen Marken aus dem Bett geholt. Dort lebt der Tänzer, dem einst mit dem Stuttgarter Ballett ein Wunder gelang, mit seiner Frau und vielen Tieren in einem kleinen Dorf. Mehr Zeit will der gebürtige Däne fortan hier verbringen. Aber auch aus anderen Gründen ist für ihn die Zeit nun reif für einen Bühnenabschied: Mit dem Solo „Egon King Madsen Lear“ soll im Theaterhaus für den Tänzer der letzte Vorhang fallen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen