Die jungen LTG-Leichtathleten können sich sehen lassen, Tobias Richter und sein Bruder Daniel (von rechts) mischen in Baden sogar ganz vorn mit. Die Vorsitzende Brita Krebs und ihr Stellvertreter Detlef Zacharias sind stolz. Foto: Hahnel Foto: Schwarzwälder Bote

Hauptversammlung: Besonderes Engagement beim Sportabzeichen

Brigachtal. Das Sportabzeichen bleibt in Brigachtal gefragt, die Leichtathletik- und Turngemeinschaft (LTG) wartet erneut mit einem Bestwert auf. Acht junge LTG-Mitglieder rangieren in den jeweiligen Top Ten des badischen Leichtathletikverbands (BLV).

Quasi jährlich werden die Brigachtaler Sportler vom badischen Sportbund (BSB) ob ihres Engagements beim Sportabzeichen ausgezeichnet, während der LTG-Hauptversammlung verkündete die Vorsitzende Brita Krebs nun wieder einen Bestwert: "Es erstaunt uns selbst, dass wir die wirklich guten Zahlen immer wieder überbieten. Im vergangenen Jahr wurden 107 Prüfungen abgelegt, erneut ist ein Bestwert gesetzt. Das ist einfach toll."

Die Versammlung im Landhaus war bestens besucht, es musste nachgestuhlt werden. Mit nunmehr 33 abgelegten Sportabzeichen marschiert der rüstige Senior Gerhard Engesser im Ranking voraus, Isolde Frick bilanziert 28 Prüfungen. Klaus Frick und Karin Hauger folgen mit bis dato jeweils 26 Abzeichen, Joachim Schaaf schaffte die Anforderungen 22 Mal. Nicht allein die gereifteren Semester finden übrigens Gefallen am Sportabzeichen, im vergangenen Jahr packten 69 Kinder und Jugendliche die Sporttaschen und traten an.

Mit Daniel und Tobias Richter hat die LTG zwei junge Leichtathletik-Sternchen, die Jungs mischen in Baden vorn mit und sammeln nebenbei Kreismeistertitel en masse. Daniel belegte in der 800-Meter-Staffel den ersten Platz im badischen Landesverband, Tobias wurde badischer Mannschaftsmeister und trat gegen etliche zwei Jahre ältere Kontrahenten an. Das freut Krebs und den stellvertretenden LTG-Vorsitzenden Detlef Zacharias selbstverständlich, damit aber nicht genug. Madeleine Scott, Zoe Bartler, Emilia Lehberger, Nina Bogdanski, Ana Pinto Grangler und Mia Ponjavic dürfen ebenfalls stolzer sein, das Sextett ist in den Top Ten der BLV-Bestenlisten zu finden und verschaffte sich überwiegend im 800-Meter-Lauf Gehör.

Til Voigtländer, Luca Kollath, Simon Jehle und Nik Weißhaar bilanzieren Kreismeistertitel und kamen ohne personelle Unterstützung durch die Leichtathletikgemeinschaft (LG) Baar aus – pure "Brigachtal-Power" also. Stichwort LG Baar: Die LTG ist Teil der LG und startet im entsprechenden Schwarz-Weiß-Trikot, die "Stadtverbände" führen aber ihre eigenen Statistiken und erhalten sich dadurch Lokalkolorit. Innerhalb der LTG bilden die Leichtathleten die größere Gruppe, jene der Turner ist aber immerhin 88-köpfig. Übungsleiterin Tanja Kammerer blickt ebenfalls zufrieden drein, alle Stunden seien gut besucht. Eine neue Gruppe für Kinder ab sechs Jahre wurde im Januar gebildet, beim vergangenen Jugendausflug zählte man 62 Teilnehmer. Licht auch bei der 15-köpfigen Freizeitsportgruppe und beim Lauf- und Walkingtreff – neue Interessenten werden immer gern willkommen geheißen.

Nur golden kann es auch bei der LTG Brigachtal nicht scheinen, die Rekortan-Fläche des "Stadions" ist stellenweise sanierungsbedürftig. Der zur Hauptversammlung gekommene Bürgermeister Michael Schmitt hat es vernommen und dürfte die schadhaften Stellen demnächst in Augenschein nehmen lassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: