Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Brigachtal Kinder sind ausgezeichnet sportlich

Von
68 Jungen und Mädchen freuen sich über das Sportabzeichen: 13 Kinder erhielten ein Bronzenes, 23 ein silbernes und 32 ein Goldenes. Links ist erste Vorsitzende Brita Krebs, rechts Bürgermeister Michael Schmitt. Foto: Appel Foto: Schwarzwälder-Bote

Zur Jahresabschlussfeier lud die Leichtathletik- und Turngemeinschaft Brigachtal (LTG) am ersten Advent in die Halle in Kirchdorf ein. Bürgermeister Michael Schmitt nahm die Sportabzeichen-Ehrung der Kinder und Jugendlichen vor.

Brigachtal. Es wuselte, lachte und tanzte in der Halle in Kirchdorf. Viele Kinder kamen mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern, um ihre sportlichen Leistungen zu feiern. Der letztjährige Rekord von 102 Abzeichen wurde in diesem Jahr nicht übertroffen.

52 Mädchen und 16 Jungen haben sich im Laufe des Jahres den Anforderungen des deutschen olympischen Sportbundes (DOSB) gestellt. In den Disziplinen Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination erbrachten sie die erforderte Leistung.

"Fit wie ein Turnschuh"

In diesem Jahr waren es mehr Kinder und weniger Erwachsene, die mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet wurden.

Bürgermeister Schmitt war sichtlich erfreut, dass die Halle so gut gefüllt sei. Er lobte, dass der Verein so viele Kinder und Jugendliche bei sich habe. Des Weiteren fand er es klasse, dass Leistung geehrt wird und bestimmte Werte erreicht wurden.

Lea Hamberger hat bereits zum zehnten Mal das Abzeichen in Gold absolviert, Pascal Jahn sowie Jonathan Schradi zum neunten Mal.

Abseits der Ehrungen, war ein sportliches Rahmenprogramm geboten. Die Kleinen und Kleinsten der LTG zeigten dem Publikum, dass sie "fit wie ein Turnschuh" sind.

Balancieren und Klettern

Beim Eltern-Kind-Turnen sind Kinder zwischen zwei und drei Jahren dabei. Sie wurden von ihren Eltern beim Klettern und Balancieren durch fantasievolle Gerätelandschaften begleitet. Sie hüpften und tanzten und rutschten fröhlich zu Rolf Zuckowskis Jahresuhr.

Jennifer Hirt unterstützte die Kinderturngruppe, bestehend aus Kindern zwischen drei und fünf Jahren bei ihren ersten Rollen vor- und rückwärts. Die Kinder hatten dabei sichtlich Spaß.

16 junge Sportler zwischen fünf und neun Jahren zeigten ihr Können am Schwebebalken. Die Geräteturngruppe hatte eine Darbietung im Bodenturnen vorbereitet. Sie sind zwischen neun und dreizehn Jahren alt.

Zum Abschluss gab es für eine süße Belohnung für sportlichen Leistungen. Die Kinder erhielten aus der Hand des Nikolauses, alias Michael Milster, ein kleines Geschenk.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.