Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Brigachtal "Feuerwehr ist sehr glücklich"

Von
So wird das neue Feuerwehrfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Brigachtal aussehen. Foto: Gemeinde Foto: Schwarzwälder-Bote

Einstimming hat der Gemeinderat Brigachtal in seiner Sitzung den Auftrag für die Anschaffung eines neuen Gerätewagens für die Freiwillige Feuerwehr beschlossen.

261 900 Euro kostet das Fahrzeug. Es waren die "wirtschaftlich annehmbarsten Angebote", für die sich die Räte entschieden. Im Sommer hatten die Anbieter an der Ausschreibung teilgenommen und ihre Angebote abgegeben. Das Fahrzeug besteht aus dem Fahrgestell, dem Aufbau, der feuerwehrtechnischen Beladung und einem Rollcontainer.

Gesamtwehrkommandant Sascha Eichkorn äußerte sich in der Gemeinderatssitzung positiv und meinte "die Feuerwehr ist sehr glücklich und es gibt keine Bedenken unsererseits."

Der Gemeinderat hatte im Oktober für eine Anschaffung gestimmt eines neuen Feuerwehrfahrzeugs Typ GW-L2, einen "Gerätewagen–Logistik 2" einstimmig beschlossen. Die Kosten wurden für das Haushaltsjahr 2017 berücksichtigt.

Den Auftrag für das Fahrgestell erhält die Firma MAN in Umkirch in Höhe von 92 300 Euro. Der Fahrzeugaufbau kostet 112 200 Euro. Für die feuerwehrtechnische Beladung zeichnet die Firma Albert Ziegler aus Giengen für 45 800 Euro verantwortlich. Abschließend wird mit dem Rollcontainer für 11 500 Euro die Firma Metallbau, Schneider in Lautertal beauftragt. Es kommen noch Kosten von 1500 Euro für Schneeketten dazu. Vom Regierungspräsidium Freiburg gibt es noch einen Zuschuss in Höhe von 41 500 Euro.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.