Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Brigachtal 126 Bücher besprochen

Von
Ruth Kraft Foto: Bildungswerk Foto: Schwarzwälder Bote

Brigachtal/VS-Marbach. Zum Anfang des Jahres wurde der Literaturtreff des Bildungswerks um eine Referentin ärmer: Ruth Kraft zieht sich zurück.

Seit 1994 hat Ruth Kraft maßgeblich die Literaturabende geleitet und 126 Bücher mit den Teilnehmern besprochen, mit interessanten Fakten ergänzt und zu Auseinandersetzungen und lebhaften Diskussionen angeregt. Dabei kam dem Kreis nicht nur ihr pädagogisches Handwerk aus ihrem Beruf als Lehrerin zugute, sondern auch die ursprüngliche Ausbildung zur Buchhändlerin und Mitarbeiterin im Verlagswesen.

Bücher begleiteten Ruth Kraft das ganze Leben. Die Liebe zum Buch begann bereits in Schülerzeiten und führte in eine Buchhändler-Lehre. Dankbar war die Pfarrei St. Martin, dass Kraft sich in die ehrenamtliche Leitung der Pfarrbücherei über mehr als 15 Jahre einbrachte. Als die Schule eine eigene Schulbücherei aufbaute, war Ruth Kraft ebenfalls mit Rat und Tat bis kurz vor ihrer Pensionierung zur Stelle.

Die treue Teilnehmerschar des Literaturkreises freut sich, dass die Fortführung der Literaturabende gesichert ist. Elisabeth Pfeifer, ehemalige Gymnasiallehrerin, erklärte sich bereit, den Kreis zu leiten. Pfeifer ist dem Treff keine Unbekannte. Sie leitete in letzter Zeit einige Abende.

Der nächste Literaturabend findet am Montag, 17. Februar, um 19.30 Uhr statt. Besprochen wird Alina Bronskys Bestseller-Roman "Baba Dunjas letzte Liebe".

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.