Bürgermeister Dietmar Fischer freute sich über einen Förderbescheid in Höhe von 14 500 Euro. Das Geld ist bestimmt für die schnelle Internetleitung vom Hauptverteiler zur Datenautobahn. Auf dem Bild ist Fischer vor dem Hauptverteiler zu sehen. Der Schultes geht davon aus, dass Anfang 2023 die gesamte Stadt mit schnellem Internet versorgt ist. Foto: Krokauer

In seinen letzten Tagen im Rathaus von Bad Liebenzell durfte sich Bürgermeister Dietmar Fischer noch über einen Förderbescheid des Landes zum Ausbau des Breitbandnetzes freuen.

Bad Liebenzell - Inzwischen ist der Hauptverteiler für das schnelle Internet an die Datenautobahn des Landkreises Calw angeschlossen worden, berichtete Fischer am Montag im Gespräch mit unserer Redaktion. Diese Leitung kostete die Stadt 66 000 Euro. Dafür bekam Bad Liebenzell jetzt einen Förderbescheid vom Land in Höhe von 14 500 Euro. Die Stadt habe auch auf die kleinen Fördermaßnahmen ein waches Auge, sagte Fischer im Hinblick auf den überschaubaren Betrag. Diese Mittel würden ebenfalls beantragt und eingeholt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€