Die beiden Logos der Immerfroh-Narren und der Bregtal-Glonki dürfen nicht fehlen. Foto: Reichart

Ohne großes Publikum, aber immerhin mit musikalischer Unterstützung wurde in Wolterdingen der Narrenbaum gestellt. Dieser ist nun ganz im Zeichen der Pandemie geschmückt. Einige Mitglieder des neuen Fanfarenzuges unterstützten die Aktion musikalisch.

Donaueschingen-Wolterdingen - Den Bregtal-Glonki ist es zu verdanken, dass auch in diesem Jahr ein Narrenbaum die Dorfmitte schmückt. So wie es vor genau 20 Jahren begann, geschah es am vergangenen Samstagmittag wieder. Das Stellen des Baumes geschah allerdings erneut auf ein großes Anstoßen, "Narri-Narro" oder "Hans blib do".

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€