In Hechingen ist am Samstagabend ein Hochsitz in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet Brandstiftung. (Symbolfoto) Foto: Borris

In Hechingen ist am Samstagabend ein Hochsitz in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Hechingen - Der Vorfall ereignete sich laut Polizei um kurz nach 23 Uhr an einem Feldweg in Verlängerung der Tobelstraße. Die Hechinger City-Streife bemerkte bei einem Kontrollgang den brennenden Hochsitz und informierte umgehend Polizei und Feuerwehr. Letztere konnte den Brand zwar löschen, der Hochsitz ist jedoch nicht mehr zu gebrauchen.

Wer das Feuer entfacht hat und ob dabei möglicherweise Fahrlässigleit im Spiel war, ist noch unklar. Der entstandene Schaden wird auf über 500 EUR beziffert. Das Polizeirevier Hechingen ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: