In Locherhof rückte die Feuerwehr zum Brand eines Gartenhauses aus. Das Feuer konnte gelöscht werden, bevor die Flammen weiter um sich griffen. Foto: Feuerwehr Eschbronn

Die Feuerwehr Eschbronn hatte in diesen Tagen allerhand zu tun. Am vergangenen Freitag morgens um 5 Uhr brannte in Locherhof ein Gartenhaus aus ungeklärter Ursache nieder.

Eschbronn - Der Brand konnte laut Angaben der Feuerwehr bei leichtem Westwind schnell gelöscht werden bevor er weiter um sich greifen konnte. Eine Nachbarin bemerkte den Rauch und alarmierte die Feuerwehr.

Am Montagnachmittag um 14 Uhr gab es zudem, wie berichtet, in Eschbronn Starkregen mit Hagel. In zwei Häusern in Hanglage drang Wasser in die Keller. Ein Zufahrt zu einem Wohnhaus wurde ausgeschwemmt und unfahrbar. Das Geröll musste beseitigt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: