Hoch geschlagen sind die Flammen aus einem Ebinger Wohnhaus. Foto: Dunja Kuster

Großeinsatz für die Feuerwehr Albstadt: In der Maurerstraße im Ebinger Osten sind hohe Flammen aus dem Dachstuhl eines Wohngebäudes geschlagen. Das Feuer hat auf das Nachbarhaus übergegriffen.

Lichterloh gebrannt hat der Dachstuhl eines Hauses in der Ebinger Maurerstraße am Dienstag kurz nach 9 Uhr.

Auf die darunterliegenden Wohnungen des Mehrfamiliengebäudes hat das Feuer nicht übergegriffen, sagt Einsatzleiter Michael Adam; wohl aber auf das Nachbarhaus.

Brand in Albstadt: Feuerwehr räumt Gebäude

Die Feuerwehr, die mit 50 Einsatzkräften und je einem Löschzug aus Ebingen und Tailfingen anrückte, hat die Gebäude 8 bis 10 geräumt; das Gebäude 6 war laut Adam beim Eintreffen der Wehr bereits von den Bewohnern selbst geräümt worden.

Das Zusammenbrechen des Dachstuhls konnten sie freilich nicht mehr verhindern und sorgten im Nachbarhaus, auf dessen Dachstuhl das Feuer übergegriffen hatte, für eine Riegelstellung.

Feuer gelöscht, keine Verletzten

Inzwischen ist das Feuer gelöscht, die Feuerwehr allerdings noch vor Ort. Das zweite Obergeschoss des Gebäudes 6 ist ersten Erkenntnissen zufolge unbewohnbar. Verletzt wurde niemand.