Nur das Fahrgestell ist von dem Wohnwagen übrig geblieben, der am frühen Sonntagabend in einer Lagerhalle im Gewerbegebiet "Oberes Öschle" in Pfohren abgebrannt ist. Foto: Sprich

Einsatzkräfte verhindern in Pfohrener Gewerbegebiet "Oberes Öschle" Übergreifen auf Halle. 

Donaueschingen-Pfohren - Die Feuerwehr wurde am frühen Sonntagabend kurz vor 17 Uhr wegen eines Brandes alarmiert.

In einer offenen Lagerhalle im Gewerbegebiet "Oberes Öschle" geriet ein Wohnanhänger in Brand. Wie Einsatzleiter Marcus Ohnmacht erläuterte, sei bereits auf der Anfahrt "eine starke Rauchentwicklung zu sehen gewesen." Die Feuerwehr, die mit rund 40 Einsatzkräften der Abteilungen Donaueschingen, Pfohren, Hüfingen und Bräunlingen sowie der Führungsgruppe C vor Ort war, gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und so ein Übergreifen auf andere Gegenstände, die in der Halle lagerten, unter anderem Fahrzeuge, oder die Halle selbst zu verhindern.

Ebenfalls im Einsatz war das Rote Kreuz mit rund zehn Einsatzkräften. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Die Ursache für den Brand ist unklar. Hinweise nimmt das Polizeirevier Donaueschingen, Telefon 0771/83783-0, entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: