Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bräunlingen Rund 300 Akteure sorgen für einen närrischen Ausklang

Von

Von Manfred Minzer

Bräunlingen-Döggingen. Mit einem tollen Programmabend in der restlos besetzten Gauchachhalle in Döggingen erlebte der 42. Herbstkonvent der Schwarzwälder Narrenvereinigung am Samstag ein stimmungsvolles Finale. Nach der protokollarischen Abwicklung der Jahreshauptversammlung hatten sich rund 300 Akteure aller Zünfte zum närrischen Ausklang – oder vielleicht zum fastnachtlichen Aufgalopp – in der Halle eingefunden. Der musikalische Auftakt hatte heuer die Musikkapelle aus Hausen vor Wald inne, die ihre am Nachmittag als Vollmitglied aufgenommenen Reetiwölfe standesgemäß mit dem Narrenmarsch in die Saal geleiteten. Dort präsentierte sich der Wolfrudel in ihren schmucken Kostümen dem jubelnden Publikum ebenso wie anschließend die Buchberghexen aus Aufen, die ab sofort ebenfalls neues Vollmitglied der Narrenvereinigung sind und sich ebenfalls der musikalischen Umrahmung durch die Kapelle aus Hausen vor Wald erfreuten. Präsident Gerd Kaltenbach nahm den beiden Zunftmeistern Dietmar Baumann aus Hausen vor Wald und Matthias Prosch aus Aufen den Eid auf die Vereinigung ab, den beide mit ihren Gettis zusammen gerne leisteten. Doch dann übernahmen die Schauspieler und Akteure der Dögginger Gauchenzunft gemeinsam mit dem Duo „Traumtänzer“ das Unterhaltungszepter. Durch ein buntes Programm von Klamauk und Tanz führte Christian Stark. Da glänzte die Gauchenzunft mit der Vorstellung ihrer Zunftmasken in einer Kinderrateshow, die Garde präsentierte einen Spiegeltanz, der Elferrat hatte mit seinem Musikquiz die Lacher auf ihrer Seite und "Landwirt" Tobias Weh ließ das Publikum an seiner Suche nach einer Frau teilhaben. Wer anders als Helene Fischer wäre prädestinierter für das Finale, das den umjubelten Schlösslebuckhexen mit ihrem Auftritt der Schlagerprinzessin vorbehalten war.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading