Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bräunlingen Neue Attraktion für die Kleinsten

Von
Die Bauhofmitarbeiter Reinhold Mantel, Thomas Gantert und Martin Ritter (von links) sind dabei, im Beisein von Bürgermeister Micha Bächle (rechts) und Alexander Misok vom Bauamt (im Hintergrund) das Gerät für unter Dreijährige auf dem neuen Bräunlinger Spielplatz zu montieren. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Bräunlingen. Mit der bis auf Restarbeiten abgeschlossenen Aufbaumontage des Klettergerüsts für Kinder bis drei Jahre ist der Geräteaufbau des zentralen Bräunlinger Kinderspielplatzes in der Ebermannstraße fertig gestellt und damit auch die Erweiterung für die U 3-Kleinen abgeschlossen. "Etliche Eltern haben mir gegenüber den Wunsch geäußert, den Spielplatz auch für unter Dreijährige besser nutzbar zu machen: einem Wunsch, dem ich gerne nachgekommen bin", sagte Bürgermeister Micha Bächle bei der offiziellen Übergabe. Der Spielplatz selbst war bereits Bächles Wunsch im Bürgermeisterwahlkampf gewesen.

Die Gesamtkosten des neuen Spielgerätes werden auf etwa 6500 Euro veranschlagt. Die Umsetzung ermöglicht habe auch eine Spende der Sparkassenstiftung Donaueschingen in Höhe von 1600 Euro, betonte Bächle. Das neue Spielgerät mit Rutsche, das speziell für Kinder unter drei Jahren konzipiert wurde, bietet durch das Klettern und Rutschen eine gute Möglichkeit für die Kleinen, Koordination und Motorik zu verbessern, erklärte Bauamtsleiter Alexander Misok. Bis zu den Winterferien sollen die Restarbeiten abgeschlossen sein.

Der neue zentrale Spielplatz im Innenstadtbereich, der fußläufig gut erreichbar ist, wurde vor über zwei Jahren ausgewiesen und befand sich früher auf der gegenüberliegenden Seite der Ebermannstraße. Dort wurden Bauplätze ausgewiesen, die inzwischen bebaut sind. Die Attraktion des neuen Spielplatzes, der auch ein Bindeglied zwischen der Ebermannstraße und dem Naherholungsgebiet Marquardswiesen bildet, ist ein aufgebautes Spielschiff mit Klettermöglichkeiten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade für Kinder.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading