Dass es nicht so einfach ist, ein Bierfass über eine längere Hindernisstrecke zu rollen und dabei im Schnelldurchgang eine halben Liter Bier zu schlucken, musste neben den traditionellen Gruppen auch "Der Club der Kulturen" mit drei Mannschaften feststellen. Foto: Bartler-Team

Bräunlingen feiert bunt und ausgelassen seine Kilbig. "Runder Tisch" gewinnt Bierfassrollen. Mit Video.

Bräunlingen - Die sprichwörtliche Bräunlinger Kilbigstimmung wurde am Sonntag nicht von der Witterung beeinflusst.

Denn fast den ganzen Tag blieb es, trotz niedriger Temperaturen, trocken, was erneut tausende von Besuchern zur Bräunlinger Kilbig lockte. Dort gab es viel zu sehen und zu bestaunen, denn neben der Vorstellung alten Handwerkerberufe, darunter Schreiner und Schmied, hatte auch der Vergnügungspark und die Landmaschinen- beziehungsweise Autoausstellung, neben den zahlreichen Vereinsbuden und Händler, ein umhangreiches Kilbigangebot.

Am Sonntagnachmittag kamen viele Zuschauer zum 33. Bierfassrollen in die Zähringerstraße, bei dem es galt ein Bierfass über einen Parcours zu rollen.

Am Morgen hatte die Pfarrgemeinde zum Kilbigfestgottesdienst in die Remigiuskirche eingeladen und präsentierte am Nachmittag den "offenen Pfarrsaal". Fast den ganzen war am Sonntag in den Kilbigstraßen nur ein langsames Fortkommen möglich, denn mehrere tausend Besucher ließen sich vom Bräunlinger Kilbigflair einfangen.

Am Montag wird das traditionelle Volksfest mit dem "Kilbig- und Schätzelemarkt", dem Kilbigfestakt auf der Kilbigbühne sowie dem Ernteaufzug der Schuljugend ihre Fortsetzung finden.