1. Januar: Eine brennende Kerze hat einen Christbaum in Villingen in Brand gesetzt. Die 83-jährige Bewohnerin des Hauses starb an ihren Verletzungen. Foto: Eich

Mit außergewöhnlich vielen größeren Bränden, bei denen drei Menschen ihr Leben verloren, hatten es die Einsatzkräfte in VS im ersten Halbjahr zu tun. Die Aufarbeitung der teils dramatischen Einsätze zeigt dabei, wie wichtig Rauchwarnmelder sind.

Villingen-Schwenningen - Fünf größere Brände mit teils schlimmen Folgen: Damit sah sich die Feuerwehr VS im ersten halben Jahr konfrontiert. In mehreren Fällen waren Rauchmelder nicht installiert – und hätten so vielleicht Schlimmeres verhindert.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: