Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Zu schnelles Fahren ein Kritikpunkt

Von
Zu schnelles Fahren in den Ortsdurchfahrten Bösingen und Herrenzimmern (Bild) beklagen mehrere Bösinger Gemeinderäte. Bei der bevorstehenden Verkehrsschau würden einzelne Gefahrenpunkte besichtigt, betont Bürgermeister Johannes Blepp. Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Bösingen (kw). In dieser Woche finden in Bösingen und Herrenzimmern Verkehrsschauen statt.

Bürgermeister Johannes Blepp benannte im Gemeinderat mehrere neuralgische Punkte. Vor allem erwähnte er die Herrenzimmerner Ortsdurchfahrt. Dort werde zu schnell gefahren, beklagte er. Dies gelte auch für die Beffendorfer Straße in Bösingen, wandte Bernadette Stritt ein. Gudrun Müller erinnerte an die Schlaglöcher. Diese verursachten großen Lärm.

Gemeinderätin Nadine Fischinger (Herrenzimmern) kritisierte das zu schnelle Fahren im Streckenabschnitt Wiesenstraße/Einmündung Rottweiler Straße. Rainer Hezel regte an, dort verstärkt ein Geschwindigkeitsgerät aufzustellen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.