Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Welt der Bienen nahe gekommen

Von
Wie fleißige Bienen: Eine Kinderschar lernt die Fertigkeiten eines Imkers kennen. Foto: Broghammer Foto: Schwarzwälder Bote

Bösingen. Beim Ferienprogramm des Albvereins Bösingen drehte sich alles rund um das Thema Bienen. Eine muntere Schar besuchte den Hof der Familie Flaith in Bösingen.

Zu Beginn teilten sich die Kinder in zwei Gruppen ein. Die erste durfte mit Klaus Flaith mit und bekam einen näheren Einblick in das Reich der Bienen: beginnend vom Anschauen der Bienenkästen bis hin zum Schleudern der Bienenwaben, die sie selbst aus den Kästen herausgeholt haben. Dabei durfte das Probieren nicht fehlen. Zum Schluss hat jedes Kind sein eigenes Honiggläschen abgefüllt und nahm es mit nach Hause.

Hotel aus Dosen

Währenddessen bastelte die andere Gruppe ein Bienenhotel aus Dosen. Die Kinder ließen ihrer Kreativität freien Lauf, so dass einzigartige Ergebnisse folgten. Ebenso hatten sie die Möglichkeit, ihre eigene Bienenwachskerze herzustellen.

Bevor die zwei Gruppen getauscht wurden, durfte eine kleine Eispause nicht fehlen. Die Kinder hatten viel Spaß und konnten sich auf dem Hof frei austoben. Viele von ihnen waren sehr neugierig und wollten die Familie Flaith kaum verlassen. Um 18 Uhr war das Programm zu Ende, und die Kinder wurden von ihren Eltern abgeholt. Ein unvergesslicher Tag auf dem Flaith-Hof ging zu Ende.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.