Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Vorgeschmack der himmlischen Chöre

Von
Der Kirchenchor Bösingen zeichnet langjährige Mitglieder aus (von links): Marie-Luise Kopf, Erich Schick, Franz Ott, Hedi Bantle, Chorleiter Manfred Mink, Leo Beeren, stellvertretender Vorsitzender Matthias Maier, Bernadette Stritt, Vorsitzende Inge Löhle sowie Pfarrer Hermann Barth. Foto: Hölsch Foto: Schwarzwälder Bote

Es ist beim Bösinger Kirchenchor St. Wendelinus gute Tradition, die Cäcilienfeier mit Ehrungen zu verbinden.

Bösingen (hh). Der Abend begann mit einer Eucharistiefeier. Es wurde an die verstorbenen Chormitglieder gedacht. Die heilige Cäcilia (22. November) ist Patronin der Kirchenmusik. Pfarrer Hermann Barth bedankte sich beim Kirchenchor, der bei kirchlichen Festlichkeiten zu Ehren Gottes singt. Der Gottesdienst wurde vom Kirchenchor (Leitung: Manfred Mink, Orgel/E-Piano: Brigitte Zeihsel) mitgestaltet.

Anschließend trafen sich die Chormitglieder mit Partnern zur weltlichen Cäcilienfeier. Vorsitzende Inge Löhle freute sich über eine große Anteilnahme. Es ist in Bösingen Tradition, nach dem Festessen den treuen Chormitgliedern zu danken. Matthias Maier, stellvertretender Vorsitzender und Chorsprecher, hielt eine kleine Rede und lobte speziell die Sänger, die ausgezeichnet wurden.

Wer mehr als 20, 30, 40, oder gar 50 Jahre im Chor gesungen habe, für den habe der Begriff Gotteslob eine eigene Bedeutung. Im Gesang bekommen die Sänger und im besten Falle die Zuhörer einen Vorgeschmack der himmlischen Chöre, so Maier. Für ihn ist es ein Bedürfnis und eine Freude, bei dieser Gelegenheit aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Geehrt wurden für 20 Jahre Bernadette Stritt, für 30 Jahre Marie-Luise Kopf und Leo Beeren, für 40 Jahre Erich Schick, für 50 Jahre Hedi Bantle und Franz Ott.

Erich Schick, Hedi Bantle und Franz Ott erhielten den Ehrenbrief vom Cäcilienverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, einen Ehrenbrief von Bischof Gebhard Fürst und ein Geschenk vom Kirchenchor. Bernadette Stritt, Marie-Luise Kopf und Leo Beeren erhielten vom Cäcilienverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart eine Urkunde und ein Geschenk vom Kirchenchor.

Die weltliche Cäcilienfeier ist ein schöner Kameradschaftsabend für die Sänger und ihre Partner. Der Kirchenchor umrahmte mit Liedern diese frohe Stunden.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.