Der Burgnarr erzählt von Herrenzimmerner Narrenstückle. Screenshots: Cools Foto: Schwarzwälder Bote

Online-Veranstaltung : Herrenzimmerner Bürgerball wird virtuell gefeiert / Rückblick auf vergangene Bälle und zusätzliche Szenen

Dank "Burgnarrs Care Paket" stand in Herrenzimmern einem gemütlichen Fernsehabend mit dem Bürgerball-Show-Video am Samstag nichts mehr im Weg.

Bösingen-Herrenzimmern. Erst konnte man sich an der Schaschlikpfanne gütlich tun und dann auf dem Sofa mit Knabbersnack und Bier Szenen aus den Bürgerbällen der vergangenen Jahre verfolgen und sich zurückerinnern. Mehr als 200 dieser Pakete hatte die Narrenzunft Herrenzimmern am Samstag ausgeliefert.

Durchs Bürgerball-Show-Programm führte Simon Seifried, Mitglied der legendären Schlossbachfeiler. Der startete gleich mit einem musikalischen Quiz, das ganz schön knifflig war.

Wer den Schaden hat...

Den ersten Auftritt hatte dann der Burgnarr, der coronakonform mit seiner Eule ebenfalls daheim geblieben war. Trotzdem wusste er wieder etwas zu berichten, etwa von zwei dorfbekannten Herren, die Schnaps aus Obst aus dem heimischen Garten hatten brennen wollen, aber ihren Fahrstil wohl unterschätzt hatten. "Nur weil der eine hat scharf gelenkt, waren 18 Liter im Kofferraum versenkt", erzählte der Burgnarr. Drum müsse man, "bis es wieder Schnaps gibt vom eigenen Garten, eben noch einmal ein Jahr warten".

Aber nicht nur in Sachen Wortwitz haben die Herrenzimmerner etwas zu bieten, nein, auch modisch sind sie ganz vorne mit dabei. So erschienen Simon Seifried und Narrenzunftpräsident Klaus Stern als "Rübinchen und Pföstinchen" im knappen Garde-Outfit, um die Tanzszenen der vergangenen Jahre anzumoderieren, gefolgt von einem Beitrag in der Tagesschau, in dem Sprecher Fabian Seifried verkündete, Herrenzimmern werde die nächste Fashionweek ausrichten. Wer beim Bürgerball 2019 anwesend war, der dürfte sich nur allzu gut an Markus Baumanns äußerst luftiges Outfit erinnern. Für alle anderen gab es nochmal eine kleine Erinnerung.

Eingeprägt haben dürfte sich auch die Haarwaschstraße der "Meisterjäger" 2007, die allerdings ihre Opfer gefordert hatte. So war bei einem Mitglied Jahre später nur noch wenig von der ursprünglichen Haarpracht übrig.

Es folgten einige amüsante Szenen der Auftritte, bei denen Präsident Klaus Stern mitgewirkt hatte. Der wurde zur Kommentierung eingeblendet und nahm wie immer kein Blatt vor den Mund. "Ich hab dacht, jetzt isch er hie", sagte er etwa lachend zum Auftritt aus dem Jahr 2018, als Markus Stern kopfüber im Betonmischer steckte und gedreht wurde.

Jedes Jahr mit großer Spannung erwartet wird auch immer wieder der Auftritt der Schlossbachfeiler. Ob Schneewittchen, Germany’s Next Topmodel, Volksfest der Volksmusi, Sissi und Franz, "Feilermann 6" oder Schlossbachrevier – allein die Kostümierungen hätten so manches Mal zur Unterhaltung schon ausgereicht.

Rund eine Dreiviertelstunde dauerte der kompakte Rückblick und entschädigte zumindest ein Stück weit für den ausgefallenen Bürgerball 2021.

Wem das noch nicht genug war, der fand in seinem "Care Paket" auch noch den "Büttel & Burgnarr – die zensierte Fasnetszeitung für Herrenzimmern" mit einem Grußwort vom Häuptling "Schnapsige Drossel", einem historischen Rückblick auf die Anfänge der Garde, und so manchem Narrenstückle.

So hatte einen Herrenzimmerner beim Joggen ein dringendes Bedürfnis ereilt, so dass er im nahe gelegenen Wald austreten musste. In Ermangelung von Klopapier mussten kurzerhand Blätter den Zweck erfüllen. So weit, so gut, blöd nur, dass er am Abend von einem Ausschlag am Allerwertesten überrascht wurde.

Auch der Schultes bekam sein Fett weg, wollte er doch in einem Geschäft in Bösingen etwas kaufen und griff dabei spontan ins Regal. Die Inhaberin frage sich bis heute noch verdutzt: "Worom uaner mit ra Glatze Haarseife nutzt".

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: