Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Leerrohre im Gehweg

Von
Leerrohre für den Breitbandausbau mit Glasfaser werden in Bösingen im Gehweg in der Dunningerstraße verlegt. Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Bösingen (kw). Der Breitbandausbau mit schnellen und leistungsfähigen Glasfaserleitungen wird mittlerweile überall angestrebt. Kurzfristig hat sich der Bösinger Gemeinderat in der jüngsten Sitzung mit dieser Thematik beschäftigt. Im Zuge der Erschließungsarbeiten für den Neubau der Baufirma Bantle biete sich die Möglichkeit, im Gehweg in einem Teil der Dunningerstraße bis zum Kreisverkehr Leerrohre für den Ausbau des Glasfasernetzes zu verlegen, verkündete Bürgermeister Johannes Blepp.

28 000 Euro an Kosten

Es handelt sich um eine Strecke zwischen 400 und 500 Meter. Genannt wurden Kosten in Höhe von 28 000 Euro. "Dies ist kein geringer Betrag, doch wir sollten die Möglich nutzen", so die Anregung des Schultes. Das Gremium folgte einhellig dieser Einschätzung. Ziel sei es, bei Tiefbaumaßnahmen diese Möglichkeit zu nutzen und die Voraussetzungen für den Glasfaseranschluss zu schaffen, hieß es am Ratstisch.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.