Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Kathi trifft Gespenst in der Achterbahn

Von
Guido Kasmann entführt die Schüler in Bösingen und Herrenzimmern in die Welt der Kirmes. Foto: Nester Foto: Schwarzwälder Bote

Bösingen/Herrenzimmern. Unlängst hatte die Grundschule Bösingen-Herrenzimmern Besuch des Kinder- und Jugendbuchautors Guido Kasmann aus Köln.

Pandemiebedingt fand für die beiden Klassen 3/4 aus Bösingen und Herrenzimmern je eine eigene Lesung statt. So genossen die Kinder den Autor hautnah und exklusiv. Mittelpunkt der Lesung war das Werk "Appetit auf Blutorangen".

Mit viel Witz und Schauspielkunst ließ Guido Kasmann sein Buch vor den Augen der Kinder lebendig werden. Die Schüler tauchten mit Kathi, Bernd und Moni in das Gedränge einer Kirmes ein, konnten all die Leckereien, die der Autor beschrieb, förmlich riechen. Sie fuhren mit der nervenden Moni Autoscooter. Alle zusammen stiegen, begleitet von der Melodie der schwäbischen Eisenbahn, in den Wagen der gruseligen Achterbahn ein. Dort traf ­Kathi zum ersten Mal auf das Gespenst, das sie eine lange Zeit später noch begleiten und dem sie die ein oder andere peinliche Situation zu verdanken haben wird.

Die Schüler waren begei­stert und genossen die lustige Ablenkung im Corona-Alltag, in dem so viel Schönes nicht stattfinden darf.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.