Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Junge Zuhörer voller Begeisterung dabei

Von
Literatur mit Musik bereitet dem jungem Publikum sichtbar viel Freude. Foto: Hölsch Foto: Schwarzwälder Bote

Bösingen-Herrenzimmern (hh). Anlässlich des 40. Jubiläums der Sozialgemeinschaft Herrenzimmern und des 20-jährigen Bestehens der Bücherei organisierte der Verein ein kulturelles Schmankerl mit dem schwäbischen Schriftsteller, Kinder- und Jugendbuchautoren Manfred Mai und seinem Mitstreiter Martin Lenz. Beide arbeiten seit mehr als 20 Jahren erfolgreich zusammen.

In einer Lesung mit Musik verstanden sie es beim Kindernachmittag, die jungen Zuhörer zu interessieren und zu begeistern. Manfred Mai fesselte den Nachwuchs mit seinen ideenreichen Geschichten, mögen sie wahr gewesen sein oder gut erfunden. Aufmerksame und freudestrahlende Kindergesichter begleiteten die beiden Künstler. Manfred Mai stellte ebenso Fragen und erhielt Antworten. Es gab lustige, heitere und nachdenkliche Situationen.

Liedermacher Martin Lenz ergänzte und bereicherte mit seinem musikalischen Vortrag die Lesungen. Er ist nicht nur ein hervorragender Sänger, sondern auch ein herrausragender Gitarrist, und er verzauberte zusätzlich mit seiner Mundharmonika die Anwesenden. Als Dank und Anerkennung erhielten beide Künstler verdienten und riesigen Applaus.

Am Abend fand die zweite Autorenlesung mit Musik statt. Dieses Mal jedoch vor Erwachsenen.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.