Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Joshua Kimmich kickt bald beim FC Bayern

Von
Joshua Kimmich spielt ab Juli beim FC Bayern München. Seine fußballerische Karriere begann er beim VfB Bösingen. Foto: GEPA Pictures

Bösingen - Vermutlich träumt fast jeder kleine Junge davon, einmal Profifußballer zu werden. Für den 20-jährigen Joshua Kimmich aus Bösingen sollte dieser Traum in Erfüllung gehen.

Derzeit spielt er bei RB Leipzig, im Juli wechselt er zum FC Bayern München. Angefangen hat seine Fußballbegeisterung bereits in jüngster Kindheit. Er habe sehr gern mit den älteren Jungs gekickt, erzählt Joshua Kimmich. Als er vier Jahre alt war, hat ihn seine Mutter dann mit auf den Sportplatz genommen und gefragt, ob er mitspielen kann.

"So fing das alles an", erinnert sich der heute 20-Jährige, der zunächst in der Fußballabteilung des VfB Bösingen spielte. Als er zwölf Jahre alt war wechselte er in die Jugendabteilung des VfB Stuttgart. Für seine Familie sei das damals nicht ganz einfach gewesen, erzählt er. "Ich ging dann mit 14 Jahren nach Stuttgart ins Internat. Das waren schon sehr früh sehr große Schritte", gibt er zu, und betont, dass seine Familie ihn stets unterstützt habe. Ohne diese Unterstützung wäre er nicht so weit gekommen. Auch seine Freunde und Kumpels freuen sich, dass Joshua so erfolgreich ist.

"Die besuchen mich auch ganz oft. Und ich schaue, dass ich alle drei bis vier Wochen mal nach Hause nach Bösingen komme", sagt Kimmich, dem viel daran gelegen ist, dass die Kontakte nicht abbrechen. Dass er einmal Nationalspieler werden würde, wurde ihm in seiner Heimatgemeinde schon lange prophezeit. Und nun ist er auf dem besten Wege dort hin.

Bereits 2011 bestritt er zwei Länderspiele in der U17, es folgten weitere Partien in der U18- und der U19-Auswahl. "Das beeindruckendste Spiel war für mich das EM-Finale und der damit verbundene Titelgewinn in Ungarn", so Kimmich.

Zur Saison 2013/14 ging die fußballerische Karriere dann weiter, als Kimmich aus der A-Jugend des VfB Stuttgart zum RB Leipzig verpflichtet wurde. Aber das war längst nicht alles.

Ganz Bösingen jubelte, als Anfang des Jahres die Nachricht die Runde machte, dass der FC Bayern München den jungen Bösinger verpflichtet. So wechselt der 20-Jährige nun zum 1. Juli zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Die nächste Sprosse auf der Karriereleiter ist also erklommen. Und weitere werden folgen, da sind sich seine Fans und auch seine Familie ganz sicher.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.