Beeindruckend: der Jugendkreuzweg "Backstage" in St. Wendelinus. Foto: Hölsch Foto: Schwarzwälder Bote

Jugendkreuzweg: Jugend zeigt Leidensgeschichte Jesu aus anderer Perspektive

Bösingen (hh). Die zahlreichen Besucher des Jugendkreuzwegs in der Bösinger St. Wendelinuskirche erlebten die Leidensgeschichte Jesu aus einer besonderen Per­spektive, nämlich als Gäste hinter den Kulissen der weltberühmten Passionsspiele in Oberammergau.

Es drehte sich alles um Jesus, seine Worte und Taten und somit auch um die Menschen, ihre Fragen und ihr Leben. Auf jedem Platz lag eine Postkarte mit einer Impulsfrage, die am Ende des Kreuzwegs an eine Person eigener Wahl geschrieben werden durfte.

Lena Eith und Caroline Mei haben diesen berührenden und modernen Jugendkreuzweg "Backstage" vorbereitet und mit Hilfe von Mona Eith, Johannes und Maximilian Held sowie Isabella Mei durchgeführt. Das engagierte Team erhielt viel Lob dafür.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: