Am Kriegerdenkmal in Bösingen sprechen Diakon Hans-Dieter Kreft und Bürgermeister Johannes Blepp. Foto: Hölsch Foto: Schwarzwälder Bote

Volkstrauertag: Bewegende Feier

Bösingen (hh). Die Bürger der Gemeinde Bösingen und Herrenzimmern gedachten am Volkstrauertag den Toten und Vermissten der beiden Weltkriege.

Diakon Hans-Dieter Kraft, der den Wortgottesdienst in der Bösinger St. Wendelinuskirche hielt, ging auf die schrecklichen Weltkriege ein.

Nach dem Gedenkgottesdienst zogen die Vereinsabordnungen mit ihren Vereinsfahnen unter den Klängen eines Trauermarsches, gespielt vom Musikverein unter der Leitung von Gerhard Nesselhauf, von der Kirche zum Kriegerdenkmal.

Bürgermeister Johannes Blepp erinnerte an die vielen Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaft auf der ganzen Welt. "Der Blick in die wechselvolle Geschichte unseres Landes ermahnt und ermutigt uns hierbei zum Einsatz für Demokratie, Frieden und Freiheit."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: