Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Blick über Zaun eine Selbstverständlichkeit

Von

Bösingen (apf). Wie andere Gemeinden hat Bösingen auf die Coronaviruskrise reagiert.

Nach dem Schließen des Rathauses für Publikumsverkehr – Absprachen in dringenden Fällen sind möglich – und dem Lehrschwimmbecken setzen in beiden Ortsteilen die Sozialgemeinschaften positive Zeichen.

So bietet der Kümmerer der Gemeinde, Klaus Müller, Telefon 0160/98 11 99 88, Beratung und Hilfe denen an, die sich möglicherweise überfordert fühlen oder sich nicht trauen, ihr Haus oder ihre Wohnung zu verlassen.

Zwar, so betont der Vorsitzende der Sozialgemeinschaft Herrenzimmern, gebe es in beiden Ortschaften eine intakte Dorfgemeinschaft, in denen sich die Nachbarn helfen, in denen der Blick über den Zaun eine Selbstverständlichkeit sei, doch Unterstützung beim Einkaufen von Lebensmitteln oder Medizin aus der Apotheke werden möglicherweise dennoch von Bürgern benötigt, die alleinstehend seien und keine Familie am Ort haben.

Zwei Ansprechpartner

Ansprechpartner sind in Bösingen-Ort die Vorsitzende der Sozialgemeinschaft, Martina Kochendörfer, Telefon 07404/47 13 18, und in Herrenzimmern die Familie Klaus Müller, Telefon 07404/ 24 62. Die Angesprochenen wollen Hilfe organisieren.

Klaus Müller sieht in der Coronaviruskrise eine Chance für die Bürger der Gemeinde noch näher zusammenzurücken. "Solidarität sollte über allem stehen."

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.