Nachdem der 70-jährige Mann reanimiert wurde, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) Foto: Pikrepo

70-Jährigen verlassen die Kräfte im Wasser. Nach Reanimation in Krankenhaus gebracht. 

Konstanz - Ein 70 Jahre alter Schwimmer ist am Samstag im Bodensee untergegangen. Er musste reanimiert werden, sein Zustand war zunächst kritisch, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war demnach mit einem Bekannten von einem Steg bei der Bodenseetherme Konstanz etwa 50 Meter zu einer Boje geschwommen. Dort habe er sich festhalten und ausruhen müssen.

Auf dem Rückweg hätten den Schwimmer dann die Kräfte verlassen und er sei untergegangen. Laut Polizei war er etwa zwei Minuten unter Wasser. Sein Begleiter, ein weiterer Schwimmer und die Badeaufsicht brachten ihn an Land. Rettungskräfte reanimierten den Mann, der anschließend in ein örtliches Krankenhaus kam.