Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bodelshausen Mann bedroht Lebensgefährtin und Kind

Von
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war in Bodelshausen vor Ort. (Symbolfoto) Foto: Marc Eich

Bodelshausen - In Bodelshausen hat es am Dienstagmorgen einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Ein Mann hatte seine Lebensgefährtin und ein Kind bedroht. Dies gaben die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeipräsidium Reutlingen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt.

Eine Zeugin meldete gegen 7.20 Uhr der Polizei, dass ein Mann in einem Mehrfamilienhaus nach einem Streit seine Lebensgefährtin und ein kleines Kind bedrohen würde. Sofort rückte die Polizei mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften - darunter auch Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz - aus.

Der Einsatzort wurde weiträumig abgesperrt und die Beamten versuchten, Kontakt mit dem Mann aufzunehmen. In einem günstigen Moment erfolgte kurz nach 10.30 Uhr der Zugriff durch Spezialkräfte. Es gab keine Verletzten.

Zu den Hintergründen, warum es zu dem heftigen Streit kam, liegen noch keine Erkenntnisse vor. Das Kriminalkommissariat Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.